Natürlicher Dünger Kaffeesatz für Tomaten und mehr

tomatenpflanze

Dünger für Tomaten Zucchini und Co.

Muß es wirklich der teure Tomaten-Spezialdünger aus dem Gartenfachhandel oder Baumarkt sein? Nicht unbedingt. Eine gute Alternative ist Kaffeesatz.
Der fällt in nahezu jedem Haushalt an und kostet nichts. Kaffee getrunken wird fast überall.
Der Kaffeesatz wandert in der Regel in den Müll.

kaffeepulverDabei läßt sich der Kaffeesatz sehr gut als natürlicher Dünger im Gemüsebeet verwenden. Besonders Tomaten und Zucchini mögen ihn. (und nein, die Tomaten schmecken dann nicht nach Kaffee).

Die Anwendung ist ganz einfach. Verwendet wird der Kaffee aus der Filtertüte. Besitzer einer Kaffee-Kapselmaschine sind da jetzt im Nachteil. Aber zur Not kann man ja mal beim Nachbarn fragen…?

Wichtig ist es, dass das Kaffeepulver trocken verwendet wird. Düngt man mit feuchtem Kaffeesatz kann es schnel zu Schimmelbildung kommen.

Zum trocknen breitet man das feuchte Pulver auf einem flachen Teller oder Blech aus und läßt es einige Tage in der Sonne stehen.

Düngen mit Langzeitwirkung

Zum Düngen streut man den trockenen Kaffesatz über die Erde rings um die Pflanzen.
Das kann man auch im Abstand von mehreren Tagen wiederholen.

Beim Wässern ziehen die Nährstoffe in den Boden ein.  Besonders sehr fein gemahlenes Kaffeepulver gibt die Inhaltsstoffe gut an den Boden ab.

Dabei wirkt das Pulver wie ein Langezeitdünger.

Vorteile

  • keinen Kosten
  • reich an wertvollen Mineralstoffen
  • Wirkung wie ein Langzeitdünger

Viel Erfolg!

 

...

Hinterlasse einen Kommentar

Gartenbox